Hauptinhalt

Performance an der Grenze von Choreographie und Bildender Kunst | Sebastian Blasius 2014

Uferstudios Berlin und Standing Man Erdem Gündüz 
Erdem Gündüz und Angelika Warning bei der Performance in den Uferstudios Berlin. ©Ralf Ziervogel 

Verhaltet Euch ruhig heißt die 6 stündige Performance, in der der "Standing Man" vom Taksim Platz gemeinsam mit Tänzern, Schauspielern und Besuchern der Ausstellung in den Uferstudios Berlin seine Aktion vom Juni 2013 noch einmal aufgreift.

Was geschieht, wenn man Elemente realer Aufstände in den Kontext der Kunst überführt? Wenn wir Sprechchören vom Tahrir-Platz, Aufrufen zur Veränderung, dem Standing Man vom Taksim-Platz im Museum wiederbegegnen? Kann Kunst in besonderem Maße widerständig sein, wenn sie Formen des realen Protests in sich aufnimmt? Oder kann die Kraft der Revolte auch Konventionen der Kunst sprengen?

VERHALTET EUCH RUHIG ist ein Langzeit-Format an der Grenze von Choreografie und Bildender Kunst. Besucherinnen und Besucher können den Zeitpunkt ihres Kommens und Verlassens selbst bestimmen. Das Projekt unterläuft die klassische Trennung von Zuschauern und Ausführenden und befragt die Möglichkeit von politischer Veränderung sowohl durch Aufstände als auch durch ein künstlerisches Medium: „Das Monument muss Revolution werden und die Revolution muss wieder Monument werden.“ (Jacques Rancière)

Credits  Konzept + Realisierung: Sebastian Blasius | Dramaturgie: Daniel Franz
Premiere September 2014